Google Panda Update – Zusammenfassung

Im Februar und April wurde ein Update des Google Suchalogrythmus durchgefüht .. das ganze nennt sich Panda Update und wurde zuerst in den USA und dann nach und nach auf allen englisch sprachigen Google Webseiten ausgerollt. In Deutschland steht es aktuell kurz bevor. In den USA waren ca. 12% der Suchergebnisse betroffen.

Warum das Update?

Google möchte in erster Linie bessere und relvantere Suchergebnisse für den User anzeigen. In den letzten Jahren sind viele sogenannter Content Farmen entstanden die mit billigen und schlechtem Content gut in den SERPs ranken .. diese sind nach dem Update in den USA von den oberen Plätzen verschwunden und teilweise gar nicht mehr zu finden.

Google geht es also in erste Linie um bessere Qualität in den Suchergebnissen.

Wer wird dabei verlieren?

  • Seiten mit übermäßigem Anteil an Werbung im Vergleich zum Inhalt
  • Contentfarmen wie z.b. wikiHow, eHow, Answerbag
  • Branchenverzeichnisse
  • Seiten die oft ihre eigenen Inhalte duplizieren
  • Seiten die oft ähnliche Inhalte duplizieren
  • Seiten die nur Inhalte aggregieren (Sekundärquellen)
  • Seiten mit übermäßig großen Header/Footer/Navigation Bereichen im Vergleich zum Inhalt
  • Seiten die leicht unterschiedliche Inhalte über viele Domains anbieten
  • Seiten mit hohen Absprungraten .. Google weiß ja wann ihr wieder sucht 🙂

Und wer profitiert?

  • Primärquellen, gute Newsportale
  • Seiten die den Fokus auf guten, qualitativ hochwertigen Inhalt legen (Texte, Bilder)
  • Seiten die wenig Ads schalten
  • Seiten die getwittert und in Social Media Plattformen breit verlinkt sind

Bisher ist das Panda Update noch nicht in Deutschland angekommen .. aber es kann jederzeit soweit sein. Google hat sich außerdem die Ergebnisse des Updates in den USA genau angeschaut und es ist damit zu rechnen daß das europäsiche Panda Update noch diverse Anpassungen und Verfeinerungen beinhaltet.

Bei SEOmoz könnt ihr das alles auch nochmal im Detail nachlesen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *