W3C valide Webseiten – 8 – Accessibility für Nutzer

Ein weites Feld .. erst mal ein Überblick. Es geht hier um beschreibungen für Bilder, relative Einheiten für die Schriftgröße, zugängliche Formulare und Tabellen, ausreichend Helligkeit/Kontrast bei den Farben, sind Linktexte beschreibend?

ALT-Attribut

In den ALT Bereich eines Bildes gehört ein kurzer beschreibender Text. Für längere Beschreibungen verwendet man den LONGDESC Tab. Mit diesem kann man dann auf weitere Informationen zu dem Bild verweisen.

Ein Bild mit korrektem ALT Tag:

<img src="sommerwiese.jpg" alt="Sommerwiese" longdesc="sommerwiese.htm">

Der ALT Tag kann auch für INPUT– und APPLET Elemente verwendet werden.

Relative und Absolute Schriftgröße

Die richtige Schriftgröße gibt es wohl nicht .. das liegt daran das es zig verschiedener Auflösungen und Monitorgrößen gibt. Es gibt mobile Endgeräte, Konsolen usw. die alle auf ein und die gleiche Website zugreifen und das selbe recht auf ne ordentliche Darstellung haben. Ein Smartphone kommt mit 400×280 Pixel Auflösung daher, ein Netbook mit 1024×600 Pixel, ein Office PC mit 1280×1024 und ein Rechner für Grafikdesign und Entwicklung mit 2560×1600 Pixel.

Doof nicht?

Daneben kann man Schriftgrößen ABSOLUT bzw. RELATIV angeben.

Absolut:

h2 {font-size:15pt; color:#ff0000;}

Relativ:

h2 {font-size:1.2em; color:#ff0000;}

*Eine gute Übersicht und Erklärung gibt es bei SelfHTML*

Man kann hier generell keine Empfehlung aussprechen welche Einheit die richtige ist. Einerseits kann man sagen ein Pixel ist IMMER ein Pixel. Allerdings haben unterschiedliche Monitore unterschiedliche Pixeldichten. Bei pixelbasierten Layouts mit fest definierten Breiten und Höhen (in Pixel) ist die Pixelangabe der Schriftgröße auf jeden Fall kein Fehler.

Generell empfiehlt es sich sowieso auf unterschiedlichen Betriebssystemen und Browsern seine neue Website zu testen. Unter Windows wird 96dpi (Dots per Inch) als Berechnungsgrundlage für die Darstellung von Schriftarten verwendet unter Linux und MacOS sind es 72dpi. Was unter Windows gut aussieht kann dann unter Ubuntu oder SUSE ziemlich klein aussehen.

Das W3C empfiehlt den Einsatz von relativen Schriftgrößen um eine größt mögliche Barrierefreiheit zu erreichen. Mit dem Einsatz von relativen Schriftgrößen lässt sich die Schriftgröße auf Wunsch vom User selbst vergrößern oder verkleinern.

Beschreibende Linktexte

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier

So ein Link ist gelinde gesagt “scheisse”. Klar .. der Benutzer der den Kontext des Links kennt kann damit vielleicht etwas Anfangen .. aber für z.b. blinde Benutzer oder Suchmaschinen ist das einfach Müll … da nicht aussagekräftig.

Ein Aussagekräftiger Link:

<a href="http://www.getmad.de/blog/" title="Blog von Matthias">Mein privates Blog</a>

Der Linktext selbst weißt mich darauf hin wo mich der Link hinführt .. und im TITLE Tag lassen sich noch weitere Informationen unterbringen.

Verwendete Farben

Eine Farbenblindheit bzw. Farbenfehlsichtigkeit liegt bei ca. 5% aller Menschen vor. Desshalb und auch um “normalsichtige” User nicht zu quälen sollte man kontrastreiche Farben einsetzen. Dunkelgrüne Schrift auf schwarzem Hintergrund ich einfach nicht (mehr) cool.

Wichtige Informationen sollte nicht nur mit Farben hervorgehoben werden. Menschen die an Grünbildheit leiden können rote von grünen Farben nicht unterscheiden und desshalb nicht erkennen.

Wie wird eure Website von Farbenblinden gesehen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *